Wählen Sie
einen Ort:

List Kampen Wenningstedt Munkmarsch Westerland Tinnum Keitum Archsum Rantum Morsum Hörnum Sylt

Bei uns finden Sie exklusive Hotel-Angebote

UNESCO KULTURERBE

BIIKEBRENNEN

 

LODERNDE FEUERZEICHEN Kaum hat das neue Jahr seinen Lauf genommen, geht es auf Sylt schon wieder hoch her: Am 21. Februar feiern die Sylter und ihre Gäste das Biikebrennen – ganz nach alter Tradition. So hell der Feuerschein der großen Holzstapel auch leuchtet, die Ursprünge der Biike liegen jedoch eher im Dunkeln. So sollen die Flammen einst Feueropfer für den Göttervater Wotan gewesen sein. Im 17. Jahrhundert hingegen wurden die Seefahrer und Walfänger mit den lodernden Flammen verabschiedet. Seit dem 19. Jahrhundert ist es das Zeichen für friesisches Gemeinschaftsgefühl und seit kurzem daher auch immaterielles UNESCO Kulturerbe.

 

LEBENDIGES BRAUCHTUM Doch nicht nur die Insulaner feiern den „Friesischen Nationaltag": Schon seit Jahren kommen immer mehr Gäste auf die Nordseeinsel, um an diesem geselligen Beisammensein teilzunehmen. Am späten Nachmittag reihen sie sich in die Fackelzüge zu den zehn Sylter Biikeplätzen ein, wo zunächst die Reden auf Söl'ring, dem Sylter Friesisch, aber auch auf Hochdeutsch gehalten werden. Mit dem Ruf „Tjen di Biiki ön" werden die Holzstapel gemeinsam mit einer Stoffpuppe, dem Pidder, angezündet und das Sylter Heimatlied angestimmt. Anschließend gibt es traditionell ein deftiges Grünkohlessen aus der heimischen Küche.

 

Jeder Gang macht schlank und jeder Kunstspaziergang auch noch schlau. Das jedenfalls verspricht der Künstler Thomas Landt den Teilnehmern seiner Führung auf dem Kampener Kunst- und Kulturpfad: Durch das Zusammenspiel von Natur und Kultur, Landschaft und Kunst, Unterhaltung und Spannung, Kunstgeschichte und Dialog werden spannende Akzente gesetzt. Der nächste Termin ist am 26. Januar um 11 Uhr. Weitere Termine gibt es auf der Seite insel-sylt.de

Zur Übersicht »

© L.A.CH. SCHULZ GmbH | Impressum
List Kampen Wenningstedt Munkmarsch Westerland Tinnum Keitum Archsum Rantum Morsum Hörnum Syltkarte